45er.org - Schiffsdetails << Übersicht || Technische Daten :: Geschichte :: Bilder

Die Geschichte der Obadjah - P205

Bereits in den Jahren vor dem 1. Weltkrieg enstanden die ersten 50 Schiffe des Typs 45er Nationale Kreuzer. Die meisten der 45er - nämlich 120 Einheiten - wurden allerdings in den Jahren 1919-1928 vom Stapel gelassen. Nach dem 2. Weltkrieg wurden einige alte Schiffe umgrüstet und neu registriert. Echte Neubauten sind 1951 die P200 und 1961 die P205. Erst 1987 wurden von der Bootwerft Martin in Radolfzell eine Serie von Neubauten angegangen. Die Obadjah wurde am 22. Juni 1961 vermessen und zugelassen. Erstmals wurde die in der Bauvorschrift erlaubte Kajütlänge wesentlich länger ausgeführt als je zuvor. Eine weitere Neuerung innerhalb der Klasse, war der auf das Kajütdach gestellte, frei bewegliche Mast und dadurch der freie Durchgang in der Kajüte ins Vorschiff. Nachdem die Bauvorschriften in Bezug auf das Ruder ergänzt wurden, erhielt die Obadjah ein freihängendes Ruder.